Der Hirschengarten

Neben dem Hotel Garni Hirschen werden zwei neue Wohngebäude in modernem, alpinen Stil gebaut: das Haus „Alpbach“ mit 6 Eigentumswohnungen und das Haus „Milibach“ mit 7 Eigentumswohnungen. Zusammen mit dem Hotel bilden sie einen Halbkreis um die 3 prächtigen Platanen, dem „Hirschenplatz“. So entsteht ein prägender Dorfeingang mit viel Flair und touristischem Potential. Hier wird nicht nur gewohnt, sondern auch gelebt. Gut gelebt!

Alle Wohnungen sind Ost/West orientiert und mit grosszügigen Balkonen oder Gartensitzplätzen ausgestattet. Bei beiden Häusern erreicht man jede Wohnung vom Parkplatz in der Autoeinstellhalle via Lift stufenlos. Somit ist auch für ältere Menschen oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein problemloses Wohnen möglich. Zu jeder Wohnung gehören ein abschliessbares Kellerabteil sowie ein allgemein benutzbarer Trocknerraum. Die angegebenen Flächen sind Nettowohnflächen, ohne Keller und Balkon. Zimmer mit Dachschräge werden bis 1.50 m lichte Höhe angerechnet. In der jetzigen Planungsphase sind kleinere Grundrissanpassungen im Rahmen der konstruktiven Gegebenheiten noch möglich.

Wohnen in Meiringen

Das Hirschenareal ist Zentral im Dorf gelegen. Banken, Post, Einkaufsmöglichkeiten, Sportgeschäfte und weiteren Fachgeschäften können im Flachen innert 10 Minuten zu Fuss erreicht werden. Auch die Schulhäuser und die Gemeindeverwaltung sind innert 5 Gehminuten erreichbar. Für die Sportbegeisterten befinden sich die Bergbahnen, Freibad, Tennis-, Kletter- und Boulderhalle ebenfalls in der unmittelbaren Umgebung.

Infrastruktur

Der Bezirkshauptort Meiringen bietet als regionales Zentrum ein breites Angebot an Geschäften, Dienstleistungen, medizinischen, sportlichen und kulturellen Einrichtungen und ist Ausgangspunkt vieler Exkursionen im romantischen Haslital mit seinen Schluchten, Wasserfällen und Gletschern. Brienzer- und Lungernsee mit Bade- und Wassersportmöglichkeiten sowie das Freilichtmuseum Ballenberg liegen im Umkreis von weniger als 20km.

Verkehr

Interlaken ist in 30 Min. und Luzern in 45 Min. mit dem Auto und Bahn erreichbar. Der Bahnhof Meiringen sowie die Talstation der Bergbahnen Meiringen-Hasliberg sind in 5 Gehminuten erreichbar. Die Bushaltestelle für Grimsel, Susten, Engstlenalp und Rosenlaui befindet sich 100m neben dem Hirschengarten.

Terminplan für die Häuser "Milibach" und "Alpbach"

Baubeginn: Herbst 2016

Fertigstellung: Frühling 2018

Bauherrschaft, Beratung & Verkauf

Gewotel AG
Funtenenstrasse 1
3860 Meiringen
info@gewotel.ch

Christian Egger
+41 79 310 35 33

Architekt

Ruch Architekten AG
Alpbachstrasse 7
3860 Meiringen

Bauleitung

Architekturbüro Raess
Inhaber Daniel Gisler
Rudenz 10
3860 Meiringen